Liebe Gäste und Freunde des Kapellengartens,

wie jedes Jahr findet Anfang November die Straußwirtschaft des Lions Club Rheingau “Der Löwe schenkt aus-den Löwenanteil spenden!” statt. In der Zeit vom 03. bis 06.11.2016 und vom 10. bis 14.11.2016 könnt Ihr Weine der besten Rheingauer Winzer und kleine Speisen im einmaligen Ambiente des Kapellenhofes genießen. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, vor allem weil der Erlös einem guten Zweck (in diesem Jahr der Leseförderung Rheingau-Taunus e.V. sowie weiteren Vereinigungen, die die Sprachausbildung zur Integration unterstützen) zugute kommt.

Der Lions Club Rheingau freut sich auf Euren Besuch!

P.S.: In diesem Jahr gibt es noch eine besondere Aktion. An den beiden Sonntagen werden die Speisen von namhaften Rheingauer Restaurants gespendet. Hierüber werden wir noch einmal separat informieren.

LionStraußFlyer19_7_16

Liebe Gäste und Freunde des Kapellengartens,

im Kapellengarten gibt es Veränderungen:

Wir haben uns entschlossen, den Kapellengarten zukünftig nicht mehr als Saisonbetrieb von März bis Oktober, sondern als “Straußwirtschaft” mit ein paar angekündigten Wochen/Wochenenden weiterzuführen.

Die Entscheidung hierzu ist uns nicht leicht gefallen und ist für Außenstehende nicht leicht zu verstehen, deshalb möchten wir sie gerne erklären:

Wir haben zu fast allen unseren Nachbarn -auch zu den direkt angrenzenden in der Rheinstraße- ein gutes Verhältnis. Viele Nachbarn kommen als Gäste zu uns, vor allem die, die sehr nahe am Kapellengarten wohnen. Eine einzige Familie aus der Steinheimer Straße, die in einer Entfernung von ca. 100 m zu unserem Ausschank wohnt, hat sich in den letzten Jahren mehrfach beschwert und nun durchgesetzt, dass wir den Kapellengarten um spätestens 22.00 Uhr schließen müssen. Es stört unter anderem “das Knirschen auf dem Kies”, wenn Sie als unsere Gäste den Weg zur Toilette nehmen. Dies haben wir schriftlich (!) und es sei hier bemerkt, dass sich unser Kiesweg auch noch in 50 m Entfernung zu besagten Nachbarn befindet.
Jeder mag das für sich selbst bewerten… Tatsache ist, dass die Familie im Recht ist und wir dieser Auflage somit nachzukommen haben. Das Problem, das sich hieraus ergibt ist, neben der Tatsache, dass man keine schönen, ausgedehnten Sommerabende mehr im Kapellengarten verbringen kann, noch ein ganz anderes: Der Ausschank Kapellengarten war von den Betreibern immer als Nebenerwerb angedacht und sollte hauptsächlich von Personal geführt werden. Aufgrund der Durchsetzung dieser Auflagen sehen wir es als unmöglich an, den Kapellengarten mit drei Festangestellten und mehreren Aushilfen rentabel zu führen.

Wir haben in den letzten Jahren sehr viel Arbeit und Geld in das Grundstück, auf dem sich unser Ausschank befindet, investiert. Insbesondere durch das Entfernen der Brombeerhecken im hinteren Bereich, dem Anlegen eines Sandspielplatzes und der Spielwiese wollten wir ein schönes Ambiente für junge Familien schaffen, da dieses – unserer Meinung nach- oft zu kurz kommt. Wir sind deshalb auch in diesem Jahr von RheinMain4Family als Top-Familien-Location ausgezeichnet worden. (Danke nochmal!)
Durch die ständigen Beschwerden wurde auch das Bauamt des Rheingau-Taunus-Kreises involviert. Hier fand man heraus, dass dort wo sich die Brombeerhecken befunden haben, eigentlich Parkplätze sein müssten. Da wir diese Auflage nicht kannten, waren wir uns dessen nicht bewusst. Jedenfalls wurden wir dazu aufgefordert, den Spielplatz wieder zu entfernen und dort Parkplätze einzurichten. Dies, wie auch andere baurechtliche Probleme, möchten wir in jedem Fall vermeiden, was aber die Prozedur einen neuen, veränderten Baugenehmigung mit sich bringt.

Wir bedauern den Schritt sehr (denn der Plan für den Kapellengarten war ein anderer) und haben uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Gerade nach dem unglaublichen Erfolg der letzten Jahre und des ständig steigenden Zulaufs an Gästen fällt uns dies um so schwerer. Die Alternative wäre eine dauerhafte Schließung des Kapellengartens. Wir möchten den Kapellengarten gerne erhalten, sehen aber keine andere Möglichkeit, als eine zeitlich begrenzte Straußwirtschaft, die es für uns möglich macht, die meisten Arbeiten in Eigenleistung zu erbringen und Ihnen die Möglichkeit gibt, uns zu ausgesuchten Zeiten zu besuchen! Über die Öffnungszeiten werden wir Sie auf unserer Homepage sowie über Facebook, Instagram und Twitter informieren.

Wir freuen uns, auf  ein Wiedersehen mit Ihnen! Wir sind das nächste Mal zur Rheingauer Schlemmerwoche vom 28.04. bis 07.05.2017 für Sie da!

 

Ihr Kapellengarten -Team